You are currently viewing Werraland.net verlässt Twitter … für immer!

Werraland.net verlässt Twitter … für immer!

Ich möchte es kurz und einfach machen. Werraland.net verlässt Twitter. Für immer! Klar, der Schritt ist weitreichend, die Hintergründe auch.

Innerhalb 5 Minuten wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag acht Twitteraccounts zu Blog- und Homepages, die ich leite, bzw. administrativ betreue gesperrt. Zunächst ohne Grund, ging es um angebliche Verstöße gegen Multiaccountregeln, an die sich mit Punkt und Komma gehalten wurde.

Eins bringt hierbei Geschmäckle. Sieben weitere Accounts, die ganz genauso betrieben werden, darunter der von werraland.net blieben aktiv.

Die Betonung liegt auf blieben. Die Accounts werden alle innerhalb der nächsten 14 Tage plattgemacht. Von mir als Betreiber. Ich bin kein Mitglied eines sozialen Netzwerks- und Nachrichtendienstes, welches Willkürlich die aussperrt, die eigentlich deren Kapital sind.

Für Werraland.net ist es kein großer Verlust. Es gibt auf Twitter nur einen Follower. Wenn in Netzwerken was läuft dann auf Facebook oder Instagram. Twitter, war für Werraland.net immer nur ein Nebenschauplatz.

Wer weitere Details zu dem Thema lesen will, kann dies auf meinem privaten Blog „Der Landpirat“ tun.

Auf Werraland.net wird es im Herbst weitergehen. Zunächst werden die restlichen Videos wieder in die Videothek der Seite aufgenommen. Danach werden die Fotoarchiven mit Fotos zu diversen Festzügen, Festivitäten und Veranstaltungen zurück bis ins Jahr 2002 wieder online gehen. Das wieder einpflegen der Fotos wird mehrere Wochen und Monate dauern, da alles komplett nachbearbeitet werden muss. Am Ende gibt es aber wieder das Archiv der vergangenen Jahre.

Foto: canva Pro / Beitragsbildlayout: canva Pro und Norbert Beck

Teil diesen Beitrag auf

Norbert Beck

Folgt nach

Schreibe einen Kommentar